Barrierefreies Webdesign ein zugängliches und nutzbares Internet gestalten

Beispiele aus dem Buch "Barrierefreies Webdesign" (Abschnitt 2.1: Texthinterlegung)

Cover: 'Barrierefreies Webdesign — Praxishandbuch für Webgestaltung und grafische Programmoberflächen' von Jan Eric Hellbusch Extern: "Barrierefreies Webdesign — Praxishandbuch für Webgestaltung und grafische Programmoberflächen" bei amazon.de

Dies ist ein Beispiel aus dem Buch Intern: Barrierefreies Webdesign (2004), das Ende 2004 im dpunkt.Verlag erschienen ist.

Alternativtext für IFRAME

Der Alternativtext für einen eingebetteten Frame (IFRAME) wird zwischen dem öffnenden und schließendem Tag eingebunden.

Hinweis: iframe darf nur in (X)HTML-transitional Dokumenten verwendet werden.

HTML

<p><span lang="en">Tutorials</span> zur Barrierefreiheit werden in einem eigenem Frame angezeigt:</p>
<iframe src="http://www.barrierefreies-webdesign.de/knowhow/" width="90%" height="300" name="tutorials_in_a_box" title="Tutorials in einem eingebettetem Frame">
  <p>Da Ihr Browser die <code>IFRAME</code>-Technik nicht unterstützt, müssen Sie die <span lang="en">Tutorials</span> <a href="http://www.barrierefreies-webdesign.de/knowhow/">direkt aufrufen</a>.</p>
</iframe>

Browseransicht

Tutorials zur Barrierefreiheit werden in einem eigenem Frame angezeigt: