Barrierefreies Webdesign ein zugängliches und nutzbares Internet gestalten

Barrierefreie Informationstechnik-Verordnung

Die BITV wurde am 22.9.2011 außer Kraft gesetzt. Mit der Intern: BITV 2.0 wurden insbesondere neue anzuwendende Standards bestimmt.

Die BITV-Bedingungen sind in 14 Anforderungen gegliedert. Oft verteilen sich Bedingungen zu einer bestimmten Technik in verschiedene Anforderungen. Auf dieser Seite werden einzelne Bedingungen thematisch gruppiert (Array). Mit der nachstehenden Auswahlliste können Sie ein anderes Kriterium für die Anzeige auswählen.

... und wenn Sie Tabellen benutzen
BITV-BedingungWortlaut und Schaltflächen zur Bedingung
5.1In Tabellen, die tabellarische Daten darstellen, sind die Zeilen- und Spaltenüberschriften mittels der vorgesehenen Elemente der verwendeten Markup-Sprache zu kennzeichnen.

Diese Bedingung finden Sie auch in den folgenden Tabellen:

5.2Soweit Tabellen, die tabellarische Daten darstellen, zwei oder mehr Ebenen von Zeilen- und Spaltenüberschriften aufweisen, sind mittels der vorgesehenen Elemente der verwendeten Markup-Sprache Datenzellen und Überschriftenzellen einander zuzuordnen.

Diese Bedingung finden Sie auch in den folgenden Tabellen:

5.3Tabellen sind nicht für die Text- und Bildgestaltung zu verwenden, soweit sie nicht auch in linearisierter Form dargestellt werden können.

Diese Bedingung finden Sie auch in den folgenden Tabellen:

5.4Soweit Tabellen zur Text- und Bildgestaltung genutzt werden, sind keine der Strukturierung dienenden Elemente der verwendeten Markup-Sprache zur visuellen Formatierung zu verwenden.

Diese Bedingung finden Sie auch in den folgenden Tabellen:

5.5Für Tabellen sind unter Verwendung der hierfür vorgesehenen Elemente der genutzten Markup-Sprache Zusammenfassungen bereitzustellen.

Diese Bedingung finden Sie auch in den folgenden Tabellen:

5.6Für Überschriftenzellen sind unter Verwendung der hierfür vorgesehenen Elemente der genutzten Markup-Sprache Abkürzungen bereitzustellen.

Diese Bedingung finden Sie auch in den folgenden Tabellen:

10.3Für alle Tabellen, die Text in parallelen Spalten mit Zeilenumbruch enthalten, ist alternativ linearer Text bereitzustellen.

Diese Bedingung finden Sie auch in den folgenden Tabellen: