Image-Maps und Barrierefreiheit veröffentlicht in 2007

Dieser Artikel wurde im April 2007 verfasst und redaktionell überarbeitet.

Image-Maps sind Grafiken, in denen einzelne Bereiche als Links definiert werden, und somit für den Besucher auswählbar sind. Man bezeichnet sie deshalb auch als "verweissensitive" Grafiken. Häufig finden sich Image-Maps in Form von Landkarten oder Menüs wieder.

Es gibt zwei Arten von Image-Maps: clientseitige und serverseitige Image-Maps.

Aus diesen beiden Gründen ist vom Einsatz serverseitiger Image-Maps abzuraten.