ja 2.4 Installation und Konfiguration von Omnipage Pro - Wie sich blinde Computernutzer PDF-Dokumente zugänglich machen - [barrierefreies-webdesign.de]

Barrierefreies Webdesign ein zugängliches und nutzbares Internet gestalten

Wie sich blinde Computernutzer PDF-Dokumente zugänglich machen geschrieben von Oliver Nadig (2005)

Dieser Beitrag wurde von Oliver Nadig in Oktober 2005 verfasst. Die vorliegende Fassung ist die Version 1.02 vom 25.1.2006.

2.4 Installation und Konfiguration von Omnipage Pro

"Jetzt fehlt uns nur noch ein Texterkennungsprogramm, also eine sogenannte OCR-Software, auch kurz als 'OCR' bezeichnet. Dabei steht die Abkürzung für 'optical character recognition', also 'optische Zeichenerkennung'."

"Vielleicht können wir uns diesen Abschnitt sparen, ich habe nämlich auf meinem Rechner die speziell für Blinde und Sehbehinderte entwickelte OCR 'An Open Book'"

"Da Sie eine recht neue PC-Ausstattung haben gehe ich davon aus, dass Sie entweder die Version 6 oder die Version 7 von Openbook besitzen."

"Richtig, ich arbeite mit der Version 7."

"OK, dann werden wir auch besprechen, wie Sie ein PDF-Dokument mit Hilfe von Openbook verarbeiten lassen. Für alle, die entweder noch mit den Versionen 4 und 5 von Openbook arbeiten oder das recht teure Programm nicht besitzen, beschreibe ich noch eine kostengünstigere Alternative. Blinde und Sehbehinderte, die sich an ihrem PCfit fühlen, können auch solche Texterkennungsprogramme verwenden, die im allgemeinen Handel angeboten werden. Die beiden verbreitetsten Programme sind hier 'Finereader' von der Firma ABBYY und 'Omnipage Pro' von der Firma Scansoft.

Ich werde im Folgenden beispielhaft die Installation und Konfiguration von Omnipage Pro schildern. Die Vorgehensweise beim Finereader ist vergleichbar.

Die OCR Omnipage Pro gibt es derzeit in der Version 14 und kostet rund 100 Euro. Sie erhalten dafür eine CD-ROM und ein Handbuch. Die Installation des Programms verläuft wie folgt:

  1. Nachdem Sie die Programm-CD eingelegt haben, sollte sie automatisch starten. Falls nicht: Rufen Sie die Datei 'Setup.exe' auf der CD per Hand auf.
  2. Im ersten Dialog wählen Sie eine Sprache aus. Wandern Sie mit TAB zur Schaltfläche 'Deutsch' und bestätigen Sie diese.
  3. Im folgenden Fenster werden Ihnen mehrere Aktionen über Schaltflächen angeboten. Betätigen Sie die standardmäßig angewählte Schaltfläche 'Omnipage installieren'.
  4. Nun begrüßt Sie der Installationsassistent. Bestätigen Sie dies mit 'Weiter'.
  5. Nun müssen Sie dem Lizenzvertrag zustimmen, damit Sie das Programm überhaupt installieren können. Bewegen Sie sich dazu mit den Pfeiltasten von der ausgewählten Option 'Ich lehne die Bedingungen der Lizenzvereinbarung ab' zur Option 'Ich akzeptiere die Bedingungen der Lizenzvereinbarung' und bestätigen Sie mit 'Weiter'.
  6. Auf die gleiche Weise wie eben müssen Sie eventuell nun noch den Bedingungen der GPL für eine Programmkomponente namens GSBMP zustimmen und bestätigen ebenfalls mit 'Weiter'.
  7. Im folgenden Dialog geben Sie Ihre persönlichen Daten ein. Was in den Eingabefeldern für 'Benutzername' und 'Organisation' steht, ist ohne Belang. In das Eingabefeld 'Seriennummer' müssen Sie allerdings sorgfältig die Seriennummer eintragen, die Sie mit Ihrer Programm-CD erhalten haben. Bestätigen Sie dann mit 'Weiter'.
  8. Wird Ihre Seriennummer akzeptiert, können Sie im nächsten Dialog den Installationsordner bestimmen. Behalten Sie nach Möglichkeit das vorgeschlagene Verzeichnis 'C:\Programme\scansoft\omnipagePro14.0' bei und bestätigen Sie mit 'Weiter'.
  9. Nun können Sie die gemachten Einstellungen nochmals überprüfen. Ist alles korrekt, starten Sie die Installation über die Schaltfläche 'Installieren'.
  10. Nach einer Weile erscheint eine Erfolgsmeldung, die Sie durch betätigen von 'Fertigstellen' quittieren.
  11. Nun fordert Sie ein Dialog auf, das Programm über das Internet zu registrieren. sie können diese Registrierung entweder jetzt vornehmen oder über einen zweiten Auswahlschalter festlegen, dass Sie in sieben Tagen erneut erinnert werden. Bestätigen Sie unabhängig von Ihrer Auswahl das Fenster über 'OK' – und schon haben Sie Omnipage Pro installiert.

Jetzt sollte das Programm allerdings noch konfiguriert werden:

  1. Da noch kein Programmsymbol auf dem Desktop existiert, starten Sie Omnipage über 'Startmenü > Programme > Scansoft Omnipage Pro 14.0 > Omnipage Pro 14'.
  2. Eventuell startet ein Assistent, der nach Software Updates für Omnipage Pro 14 sucht. Brechen Sie diesen Assistenten ab oder führen Sie die vorgeschlagenen Schritte komplett aus.
  3. Beim ersten Start möchte Sie das Programm mit Tipps des Tages versorgen. Verhindern Sie dies durch Deaktivieren des Kontrollfeldes 'Tipps nach dem Programmstart anzeigen' und anschließendes Betätigen der Schaltfläche 'Schließen'.
  4. Deaktivieren Sie das Lineal des Texteditorfensters, indem Sie den Menüpunkt 'Ansicht > Lineal (ALT+A, L) aufrufen.
  5. Deaktivieren Sie den Dokument-Manager, indem Sie den Menüpunkt 'Ansicht > Dokument-Manager' (ALT+A, M) aufrufen.
  6. Deaktivieren Sie die Anzeige von Miniaturbildern, indem sie den Menüpunkt 'Ansicht > Miniaturbilder' (ALT+A, D) aufrufen.
  7. Aktivieren Sie die Texteditoransicht 'Keine Formatierung', indem Sie den Menüpunkt 'Ansicht > Texteditoransichten > Keine Formatierung' (ALT+A, T, K) aufrufen."
  8. Verhindern Sie, dass Omnipage bei der Texterkennung automatisch eine Rechtschreibprüfung durchführt. rufen Sie dazu den Menüpunkt 'Extras > Optionen' (ALT+X, O) auf, wechseln Sie im erscheinenden Dialogfenster auf die Registerkarte 'Prüfung' und deaktivieren Sie darin das Kontrollfeld 'Nach der Erkennung Ergebnisse automatisch prüfen'. Achtung: Falls sie mit der Version 12 des Programms arbeiten, erscheint nach Aufruf von 'Extras > Optionen' ein Untermenü, dessen Eintrag 'Prüfung' Sie dann aktivieren und anschließend das Kontrollfeld 'Nach der Erkennung Ergebnisse automatisch prüfen' ausschalten."