Der Titel einer Seite veröffentlicht in 2016

Der Titel einer Webseite spielt bei der Orientierung innerhalb eines Webauftritts eine wichtige Rolle. Zusammen mit einer schlüssigen Navigation, Suchfunktionen und ergänzenden Navigationsmechanismen sind sie Teil einer barrierefreien Nutzerführung. Dabei geht es insbesondere darum, dass das Thema oder der Zweck der Seite im Titel beschrieben wird. Beschreibende Titel erlauben es verschiedenen Nutzergruppen, den Inhalt einer Webseite inhaltlich einzuordnen oder zu finden.

Fast immer ohne Kontext

Der Titel einer Seite wird von Browsern und Suchmaschinen vielfältig genutzt. Im Browser wird er

angezeigt. Suchmaschinen und andere Anwendungen zeigen den Titel in den Ergebnislisten an. In den meisten Fällen wird der Titel ohne Kontext gelesen, d.h. der Inhalt wird zwar mit anderen Inhalten angezeigt, aber die Inhalte der Seite selbst stehen nicht zur Verfügung bzw. müssen erst aufgerufen werden. Eine Beschreibung des Seiteninhalts im Titel ist vorteilhaft für alle Nutzer.

Angabe des Titels

Der Titel einer Seite wird mit dem TITLE-Element zu einer Webseite hinzugefügt. Nach der HTML-Spezifikation darf nur ein TITLE-Element pro Webseite vergeben werden. Üblicherweise wird es im Kopfbereich berücksichtigt:

<!doctype html>
<html lang="de">
  <head>
    ...
    <title>Beschreibung von Thema und/oder Zweck der Seite </title>
    ...
  </head>
  <body>
    ... Inhalt der Seite ...
  </body>
</html>

Hinweis: Der Seitentitel sollte für Webseiten immer vergeben werden. Allerdings kann HTML auch beispielsweise in E-Mails genutzt werden, wo die Betreffzeile (und kein Titel) Thema oder Zweck der Nachricht beschreiben soll.

Gründe für sorgfältige Formulierung

Weil der Titel einer Seite in vielen Situationen ohne Kontext angezeigt wird, liegt es auf der Hand, Seitentitel inhaltsbezogen zu formulieren und von generischen Titeln Abstand zu halten. Neben der Nutzerfreundlichkeit spielt vor allem die Suchmaschinenoptimierung eine wichtige Rolle bei der Formulierung von Seitentiteln, da sie nicht zuletzt auch Einfluss auf das Ranking haben. Zumeist werden darüber hinaus die Titel von Webseiten in den Ergebnissen einer Suche aufgelistet.

Abgesehen davon, dass ein guter Seitentitel ohne Kontext Aufschluss über den Inhalt der Seite geben sollte, muss insbesondere auf die Bedeutung des Titels in einem Screenreader hingewiesen werden, denn das erste, was Screenreader über eine Seite mitteilen, ist der Seitentitel. Beschreibt der Seitentitel das Thema oder den Zweck einer Seite, können Screenreadernutzer entscheiden, ob sie sich zum Inhaltsbereich der Seite durchlesen oder ob sie sofort eine andere Seite aufrufen wollen.

Kriterien für barrierefreie Seitentitel

Was im Titel im Hinblick auf Suchmaschinenoptimierung berücksichtigt werden sollte wird in zahlreichen Beiträgen im Web beschrieben. Nachfolgend finden Sie einige Kriterien, die vor dem Hintergrund der Barrierefreiheit wichtig sind.

Seitentitel sollen kurz sein.

Wie lange ein Titel sein sollte, hängt von sehr vielen Faktoren ab. Für die Barrierefreiheit kommt es auf die angezeigten Zeichen in der Titelleiste des Browsers an. die Extern, englischsprachig: maximal empfohlene Länge für Seitentitel im Hinblick auf Suchmaschinen variiert. 70 Zeichen ist ein guter Orientierungswert für die maximale Länge.

Seitentitel sollen beschreibend sein.

Nach den Web Content Accessibility Guidelines (WCAG) 2.0 sind Zeile190: DB-Eintrag ungültig: - Zeile: 190