Barrierefreies Webdesign ein zugängliches und nutzbares Internet gestalten

Entscheidungsschema für Alternativtexte veröffentlicht in 2017

Grafiken als dekorativen Inhalt

Manche Grafiken enthalten keine Informationen, sondern dienen der Ästethik, werden redundant zu anderen (Text-)Merkmalen der Seite eingesetzt oder sind unsichtbar. In solchen Fällen sollten die Grafiken von Hilfsmitteln wie Screenreadern ignoriert werden können.

Es gibt verschiedene Techniken, um Grafiken vor Screenreadern zu verbergen:

Es gibt darüber hinaus zwei ARIA-Techniken, die Grafiken vor Screenreadern verbergen:

Hinweis: Da Grafiken ein alt-Attribut benötigen, um HTML-konform zu sein, empfiehlt sich, auf die ARIA-Techniken zugunsten eines leeren Alternativtextes zu verzichten.

Lese-Tipps

Zur Pflichtlektüre über Textalternativen gehören: