Sprungmarken
Sie sind hier:
 

Barrierefreies Webdesign ein zugängliches und nutzbares Internet gestalten

Webauftritt durchsuchen
Inhalt

Erfolgskriterien der Web Content Accessibility Guidelines (WCAG) 2.0

Auf dieser Seite können Sie die Erfolgskriterien der Web Content Accessibility Guidelines (WCAG) 2.0 einzeln nachschlagen. Den Wortlaut eines Erfolgskriteriums können Sie mit dem englischen Originaltext sowie mit der Fassung in der in Deutschland geltenden Barrierefreien Informationstechnik-Verordnung (BITV) 2.0 vergleichen. Zu jedem Erfolgskriterium sind Hinweise und Links zu weiteren Ressourcen aufgeführt.

Erfolgskriterium auswählen

Erfolgskriterium vergleichen mit

Bedeutung der WCAG 2.0

Die WCAG 2.0 ist ein Webstandard, der in vielen Ländern der Welt Eingang in die Legislative gefunden hat. In 2012 wurde die WCAG 2.0 als Extern, englischsprachig: ISO/IEC 40500 Veröffentlicht, und in Europa entsteht mit Extern, englischsprachig: Mandate 376 ein Bündel an Normen zur Barrierefreiheit in der Informations- und Kommunikationstechnik, wobei die WCAG 2.0 ebenfalls übernommen wird.

Hinweis zur BITV 2.0

In 2011 wurde die Barrierefreie Informationstechnik-Verordnung (BITV) 2.0 in Deutschland erlassen. Sie schreibt die Barrierefreiheit auf Webseiten für die Bundesbehörden vor. In der Anlage 1 der BITV 2.0 wird eine eigene Übersetzung der WCAG 2.0 als verbindlicher Standard festgelegt, die jedoch von der offiziellen Extern: Übersetzung der WCAG 2.0 des W3C an einigen Stellen abweicht. Die folgenden Beiträge skizzieren die Probleme, die durch diese Situation entstehen:

Diese Seite teilen

Diesen Link twittern

diese Seite Ihren XING-Kontakten zeigen

Funktionsleiste

Druckversion

per E-Mail empfehlen


Glossareinträge

Der folgende Begriff auf dieser Seite wird im Glossar definiert:Intern: Labels

Blättern zur nächsten oder vorherigen Seite

Über mich

Intern: Über mich
… und meine Philosophie.
Intern: über diesen Webauftritt
zur Entstehung und Motivation.
RSS-Feed
auch, aber nicht nur über Barrierefreiheit.

Hilfe

Intern: Glossar
wichtige Begriffe der Barrierefreiheit.
Intern: Suchfunktion
erweiterte Suche.
Intern: Gesamtübersicht
alle Inhalte auf einem Blick.

Das Buch über barrierefreies Webdesign

'Barrierefreiheit verstehen und umsetzen' von Jan Eric Hellbusch und Kerstin Probiesch

Werbung
Seitenabschluss

© Jan Eric Hellbusch (2001-2014)