Navigieren mit Shortcuts veröffentlicht in 2001/2006

Empfehlungen für Shortcuts

Durch die fehlenden Konventionen für die Tastaturbelegung auf Webauftritten können verschiedene Informationsanbieter auf die Idee kommen, beispielsweise für einen Link "Home" folgende unterschiedliche Shortcuts zu definieren:

Natürlich kann jeder Webanbieter seine accesskey-Liste ähnlich einer Vokabel-Liste dokumentieren. Ein regelmäßiger Besucher wird sich diese Kürzel mit der Zeit merken. Das bedeutet aber auch, dass ein Nutzer sich für mehrere Webanbieter die jeweils unterschiedlichen Vokabel-Listen merken muss.

Für die auf Tastaturkürzel angewiesenen Besucher ist es allerdings unwahrscheinlich, auf jeder Seite neue Kürzel auswendig lernen zu können. Vielmehr sollten sich Webanbieter, sofern sie Shortcuts berücksichtigen, an vorhandene Empfehlungen halten und keine eigenen Schemata entwickeln.

Im Folgenden geht es darum, dem Nutzer einige wenige Tastaturkürzel anzubieten, die er nicht nur auf einem Webauftritt nutzen kann, sondern möglichst durchgängig auf vielen Webauftritten wiederfindet. Anzumerken isst, dass Shortcuts auf der Grundlage der Intern: Web Content Accessibility Guidelines 2.0 keine Anforderung der Barrierefreiheit darstellen.

Buchstaben als Tastaturkürzel

Bei der Verwendung von Buchstaben als Shortcuts gibt es ein grundsätzliches Problem: der Aufruf von Links oder Steuerelementen erfolgt oft mit derselben Hilfstaste wie die Shortcuts des Browsers selbst, etwa die Alt-Taste auf Windows-Systemen.

Hilfstasten in Browsern
BrowserHilfstaste(n)Anmerkungen
CaminoStrg
Google ChromeAlt unter Windows und Linux
Ctrl+Wahltaste unter Mac
ab Version 3
FirefoxAlt+Umschalt unter Windows und Linux
Strg unter Mac
vor Version 2 war die Hilfstaste Alt
konfigurierbar in about:config
Internet ExplorerAltbis Version 7 war das anschließende Drücken der Eingabetaste bei Links erforderlich
KonquerorStrgdie Hilfstaste muss losgelassen werden, bevor die reguläre Taste gedrückt wird
OperaUmschalt+Escdie Hilfstasten müssen losgelassen werden, bevor die reguläre Taste gedrückt wird
konfigurierbar in den Browsereinstellungen
SafariCtrl (Version 3 unter Mac)
Ctrl+Wahltaste (ab Version 4 unter Mac)
Alt (Windows)

Da die Browser (je nach Betriebssystem) zum Teil eigene Shortcuts in Verbindung mit der Hilfstaste verwenden, wird es sehr schwierig, eine browserübergreifende "Norm" zu schaffen.

Nur in einer Intranetumgebung kann man sich eventuell auf bestimmte Regelmäßigkeiten der eingesetzten Browser stützen, und bestimmte Tastaturkürzel definieren. Das geht nicht im Web.

Und wenn die Mehrsprachigkeit und entsprechend verschiedene Sprachversionen der Browser auf Ihrem Webauftritt eine Rolle spielt, dann wird das Problem noch komplexer.

Ziffern als Tastaturkürzel

Auf dem alphanumerischen Block der Tastatur funktionieren auch die Ziffern 0 bis 9. In den allermeisten Browsern gibt es keine Konflikte mit diesen Shortcuts, auch wenn es hier Ausnahmen gibt. Beispielsweise werden die Fenster-Tabs von Firefox auf Linux-Systemen mit der Tastenkombination ALT mit einer der Ziffern aktiviert. Die Ziffern 0 bis 9 sind also auch nicht perfekt für die Tastaturbelegung, bringen jedoch deutlich weniger Konflikte mit sich.

Eine einheitliche Belegung von Tastenkürzeln

Um Webauftritte so browserunabhängig wie möglich mit Shortcuts belegen zu können und auch dem Problem unterschiedlicher Landessprachen zu entgegnen, bleiben nur die Ziffern 0 bis 9 als mehr oder weniger brauchbar.

Da diese zehn zur Verfügung stehenden Ziffern aber wahrscheinlich nur selten ausreichen werden, um jeden Link mit einem Shortcut zu belegen, sollten die wichtigsten Seiten eines Webauftrittes ermittelt werden, die dann gezielt über die Shortcuts angesteuert werden können.

Im Vordergrund der folgenden Überlegung steht die Navigation innerhalb eines Webauftrittes. Es sollen wichtige Seiten jederzeit aufgerufen werden können. Nicht zu empfehlen ist die Navigation innerhalb einer einzelnen Seite. Die effektive Bedienung einer Seite wird unter anderem durch die Einhaltung von Webstandards und insbesondere den Einsatz von semantischem HTML erreicht; dadurch wird eine strukturelle Navigation möglich.

Die Belegung von Links mit Tastaturkürzeln kann wie folgt aussehen:

wichtige Seiten
TasteLink
0Direkter Aufruf der Startseite.
1Direkter Aufruf der Hilfe, z.B. wenn Formulare ausgefüllt werden sollen. Es können aber auch allgemeine Hilfen zur Nutzung des Webauftritts sein, eine allgemeine Einführung in das Thema des Webauftritts oder eine "Guided Tour".
2Nächste Seite (falls vorhanden, z.B. in einer mehrseitigen Ergebnisliste bei Suchanfragen),
3Vorherige Seite (falls vorhanden, z.B. in einer mehrseitigen Ergebnisliste bei Suchanfragen),
4Glossar/Lexikon, z.B. zur Erläuterung von Fachbegriffen oder Abkürzungen.
5Frei verfügbar für Besonderheiten Ihrer Seite.

Für die Suche und Orientierung:

Suche und Orientierung
TasteLink
6Direkter Aufruf der Gesamtübersicht / des Inhaltsverzeichnisses
7Suchfunktion bzw. Link zu einer erweiterten Suche
8Seitenbezogene Auswahl, etwa die Übersicht zu einem Artikel oder einer Artikelserie.

Es bleibt die Taste 9 für die Kontaktaufnahme:

Kontakt
TasteLink
9Kontaktseite oder Impressum

Es versteht sich, dass www.barrierefreies-webdesign.de mit diesem Schema für Shortcuts ergänzt wurde. Zur nächsten Seite kommen Sie im Internet Explorer mit Alt+2 und zur Übersichtsseite dieses Beitrags mit Alt+8.>