Barrierefreies Webdesign ein zugängliches und nutzbares Internet gestalten

Strukturelle Navigation veröffentlicht in 2007zuletzt bearbeitet in 2011

Im Gegensatz zu Druckmedien, die in der Regel aus Inhalt und einem vorangestellten Inhaltsverzeichnis bestehen, wird auf Webseiten die Navigation gleich mit dem Inhalt geliefert. Fast alle Webseiten bestehen aus Inhalt und mindestens einem Navigationsbereich mit Links zu anderen Seiten des gleichen Anbieters. Je nach Webauftritt können die Navigationsbereiche sehr umfangreich werden.

Die Navigationsbereiche einer Seite sind oft mit der Tastatur schwer zu navigieren. Mit der Tabulatorentaste kann von Link zu Link gesprungen werden, aber viele andere Bedienaktionen sind mit dem Mauszeiger definitiv leichter zu bewältigen. Zum Bewegen des Cursors am Bildschirm bleiben dem Tastaturnutzer oft neben der Intern: Tabulatorentaste eventuell noch einige Intern: Shortcuts.

Navigation mit der Tastatur

In diesem Beitrag geht es um die Erreichbarkeit und vor allem das Umgehen von Seiteninhalten mit der Tastatur. Wie werden Kopfzeile, Navigationsbereiche, Suchfunktionen und weitere Inhalte übersprungen? Wenn z.B. das Kontaktformular eines Webauftritts aufgerufen wird, wie gelangt ein Nutzer, der ausschließlich die Tastatur verwendet, auf schnellstem Weg zum ersten Eingabefeld?

Tastaturnutzer, die die einzelnen Bereiche einer Seite ansteuern möchten, benötigen Strukturmerkmale wie Überschriften, die mit der Zugangssoftware angesteuert werden können. Einige Browser wie Extern, englischsprachig: Firefox bieten besondere Navigationsmöglichkeiten über die vorhandenen Überschriften einer Webseite.

Nutzer von Screenreadern wird die Navigation innerhalb einer Webseite ebenfalls mit der Möglichkeit der strukturellen Navigation unterstützt. Die Vielzahl an Tastenbefehlen etwa für Extern: JAWS oder Extern, englischsprachig: Orca sind auf dem ersten Blick erschlagend. Eine der wichtigeren Möglichkeiten der Navigation innerhalb einer Webseite ist das Anspringen von Überschriften: Mit einfachen Tastenbefehlen (oft die Taste H bzw. Umschalt+H) wird direkt zur nächsten bzw. vorherigen Überschrift gesprungen.

Die Verwendung von (zusätzlichen) Überschriften, um eine seiteninterne Navigation per Tastatur zu ermöglichen, ist auf der Basis der aktuellen Webstandards nicht die einzige Alternative, Zeile206: DB-Eintrag ungültig: - Zeile: 206