Barrierefreies Webdesign ein zugängliches und nutzbares Internet gestalten

Gesamtübersicht

Seiten im Bereich Startseite
Über diesen Webauftritt
Glossar
Was suchen Sie auf barrierefreies-webdesign.de?
Aktuelle Seite: Gesamtübersicht
Seiten im Bereich Consulting
Barrierefreiheit testen
Gutachten schreiben
Fehler vermeiden
Entscheidungen sicher treffen
Mitwirkende schulen
Barrierefreiheit umsetzen
Vorträge halten
Seiten im Bereich Wissen
Einführung: Barrierefreiheit ist mehr als HTML und CSS Was bedeutet Barrierefreiheit?
Computer und Behinderung?
Eine qualitative Studie zur "Barrierefreie Informationstechnik-Verordnung — BITV" am Beispiel von blinden Schülern
Barrierefreiheit im Überblick — Die 7 Säulen des barrierefreien Webdesigns
Barrierefreies Design — eine Aufgabe für Web-Architekten
Inklusion bedeutet mehr als Konformität
HTML und CSS Die sehr kurze Geschichte von Webstandards
Webstandards des W3C
Die Unterschiede zwischen XHTML und HTML
Layout-Tabellen sind wie Briefe in Excel
Der barrierefreie Einsatz von Frames
Konformer Code mit doctype
Das i-Tüpfelchen der Barrierefreiheit
Übersicht der HTML-Elemente
ARIA und die Accessibility-API
Rich Media: Angemessenheit und Kompatibilität Multimedia hilft
Barrierefreie Gestaltung multimedialer Inhalte mittels SMIL 2.0 in der Theorie und anhand eines Beispiels
Gestaltung barrierefreier PDF
Störfaktoren vermeiden Die 5-Sekunden-Ausnahme für blinkenden Text
Image-ReplacementTechniken nicht zugänglich für Sehbehinderte
Inhalte mit CSS? Aber bitte ohne Hintergrundgrafiken!
Nutzerführung Unsichtbare Texte
Der Titel einer Seite
Eine ergänzende Orientierungshilfe: Die Brotkrumen-Navigation
Image-Maps und Barrierefreiheit
Links öffnen im neuen Fenster
Strukturelle Navigation
Die Navigation über Seitenregionen
Sprunglink zum Inhalt
Alternative Versionen Potenziale
Wofür alternative Versionen geeignet sind
Anforderungen
Textversion
Style-Switcher
Verständliche Inhalte Hamburger Verständlichkeitsmodell
Überschriften
Voreinstellen der natürlichen Sprache
Textalternativen für Bilder und Grafiken Herausforderung: Der richtige Alternativtext
Entscheidungsschema für Alternativtexte
Alternativtextoptimierung abhängig vom Code
Grafische Zugangscodes sperren blinde Internetnutzer aus
Zugänglichkeit von Inhalten Anforderungen der BITV an die Webredaktion
Benimmregeln für Datentabellen
Zett Punkt Bee Punkt
Automatisieren der Auszeichnung von Abkürzungen und Sprachwechseln
Portable Document Format Barrierefreie PDF aus Microsoft Word
PDF/UA-Konformität erreichen
Lesen, was drinsteht — rausholen, was drinsteckt: Wie blinde Computernutzer sich PDF-Dokumente zugänglich machen
Checkliste: barrierefreie PDF-Dokumente
Tastaturbedienung und Dynamik Usability jenseits von Maus, Screen und Stylus
Änderungen des Kontextes
Fokus und Kontextänderung
Tastatureingabe und Kontextänderung
Tastaturfalle
Links mit SPAN
Tooltips mit dem title-Attribut
Das Tabindex-Attribut
Das accesskey-Attribut
Klare Formulare Name ist Pflicht
Beschreibende Labels
Mit Such-Strings zum Ziel
Widgets mit Accessible Rich Internet Applications Ein Link ist ein Link — oder doch eine Schaltfläche?
Tri-State-Checkbox
Schritt für Schritt zu barrierefreien Tooltips
Registernavigation für das Web
Live-Regionen
Flexible Darstellung Die reine Schriftvergrößerung
Mindestschriftgröße
Silbentrennung
Screendesign: Sehbehinderungen wie Sand am Meer Sehbehinderten Simulatoren
Werkzeuge
Die Link-Konvention
Anforderungen (Knopfschalter)
Seiten im Bereich Bücher
Fachartikel und Gastbeiträge
Barrierefreiheit verstehen und umsetzen (2011) Inhaltsverzeichnis
Literaturverzeichnis
Barrierefreies Webdesign (2004) Autoren
Inhaltsverzeichnis
Fehlerberichtigungen
Rezension von Michael Ibsen
Interview
Beispiele aus 2004 Barrierefreiheit am Computer (Abschnitt 1.2)
Texthinterlegung (Abschnitt 2.1)
Farben, Kontraste und Schriftbild (Abschnitt 2.2)
Verständlichkeit, Navigation und Orientierung (Abschnitt 2.3)
Skalierbarkeit (Abschnitt 2.4)
Linearisierbarkeit und Layout (Abschnitt 2.5)
Geräteunabhängigkeit und Dynamik (Abschnitt 2.6)
Strukturen und Validierung (Abschnitt 2.7)
KnowWare-Heft (2001) Inhaltsverzeichnis
Rezensionen
Seiten im Bereich Richtlinien
Die vier Prinzipien der Web Content Accessibility Guidelines (WCAG) 2.1 WCAG 2.1 auf einen Blick
Erfolgskriterien und Konformitätsbedingungen der Web Content Accessibility Guidelines (WCAG) 2.1
Konformität nach WCAG 2.1
Europäische Norm 301549 v2.1.2
Digitale Verwaltung in Deutschland Behindertengleichstellungsgesetz (BGG) und digitale Barrierefreiheit
Barrierefreie-Informationstechnik-Verordnung — BITV 2.0
Anforderungen für die digitale Verwaltung
Erklärung zur Barrierefreiheit
BITV 2.0 in den Ländern
Europäische Richtlinien Europäische RICHTLINIE 2016/2102
Europäische RICHTLINIE 2018/1808
European Accessibility Act (EAA)
Seiten im Bereich Kontakt
Über mich
Unterstützer dieses Webauftritts
Autoren
Creative Commons Namensnennung — Keine Bearbeitungen 3.0 Deutschland
Datenschutz
Impressum